Rufnummernanzeige des Anrufers [CLIP]

Kundennutzen
Vor dem Abheben wissen wer anruft
auf ein Gespräch vorbereitet sein durch das Erkennen des Anrufers
in Verbindung mit "Anklopfen" erkennen wer anklopft

Beschreibung
Anzeige der Rufnummer (Vorwahl + Rufnummer)
des Anrufers
des Anklopfenden [CLIP OF HOOK]
Anzeige des Namens im
Display des Telefones
in der Anrufliste des Telefones
wenn die Rufnummer mit Namen im Telefonbuch des Endgerätes abgespeichert ist.

Basisdaten und Preise
Mtl. Grundpreis 0,00 €
Preis einmalig 0,00 €

Voraussetzungen und Wechselwirkungen
Systemvorraussetzungen Standard-Anschluss
am a/b-Telefon
Unterstützung der Anzeige der Rufnummer des Anrufers [CLIP]
am a/b-Telefon angeschaltet an TK-Anlage
a/b Telefon
Unterstützung der Anzeige der Rufnummer des Anrufers [CLIP]
TK-Anlage
Unterstützung der Anzeige der Rufnummer des Anrufers [CLIP] am a/b-Port
Universal-/Anlagen-Anschluss
am ISDN-Telefon am So-Bus extern
Unterstützung der Anzeige der Rufnummer des Anrufers [CLIP]
am a/b- und ISDN-Telefon angeschaltet an ISDN-TK-Anlage
Telefone
Unterstützung der Anzeige der Rufnummer des Anrufers [CLIP]
TK-Anlage
Unterstützung der Anzeige der Rufnummer des Anrufers [CLIP] am a/b-Port bzw. So-Bus intern

Aktivierung Kunde
keine Anmeldung/Registrierung notwendig
wird automatisch vom angeschlossen Endgerät erkannt, wenn dieses CLIP unterstützt

Einschränkungen/Besonderheiten
Standard-Anschluss
Clip funktioniert nicht bei Anschlüssen die über eine sogenannte "Periphere Einrichtung" (PE) (ältere PCM, AsL-Mux, usw.), auch Vorfeldeinrichtung genannt, geführt sind
Universal-/Anlagen-Anschluss
'Anzeige der Rufnummer des Anklopfenden' [CLIP OF HOOK] ist nur an ISDN-Endgeräten möglich
Kollision mit anderen Diensten
Fallweise Unterdrückung der Übermittlung der eigenen Rufnummer bei abgehenden Verbindungen [CLIR2]
CLIR2 hat Vorrang gegenüber CLIP
Ständige Unterdrückung der Übermittlung der eigenen Rufnummer bei abgehenden Verbindungen [CLIR3]
CLIR3 hat Vorrang gegenüber CLIP

Jetzt bestellen bei telekom.de