Rückruf bei Besetzt [CCBS]

Automatische Verbindungsherstellung zu einem zuvor angewählten besetzten Anschluss sobald dieser wieder frei ist.

Kundennutzen
ein besetzter Anschluss muss nicht immer wieder neu angewählt werden
spart vergebliche Anrufe und damit Zeit und Nerven

Beschreibung
Nach dem 3. Besetztton hört der Anrufer eine Ansage in der die Möglichkeit angeboten wird den Dienst per Spracheingabe zu aktivieren.
Der As des Zielteilnehmers wird für max. 45 Min überwacht.Ist der Anschluss des Zielteilnehmers wieder frei, wird der Rückruf durch ein besonderes Klingelzeichen beim Anrufer angezeigt.
Nach Entgegennahme des Gespräches wird dann automatisch die zuvor gewählte Rufnummer angewählt.

Basisdaten und Preise
Mtl. Grundpreis 0,00 €
Preis einmalig 0,00 €

Voraussetzungen und Wechselwirkungen
Systemvorraussetzungen Standard-Anschluss
am a/b-Telefon
Tonwahl und HookFlash-Funktion
am a/b-Telefon angeschaltet an TK-Anlage
Unterstützung der Tonwahl durch die vorgeschaltete TK-Anlage und Weitergabe der HookFlash-Funktion
Universal-Anschluss
am ISDN-Telefon am So-Bus extern
i. d. R. menügeführt
am a/b- und ISDN-Telefon angeschaltet an ISDN-TK-Anlage
Unterstützung der Keypad-Funktion durch die vorgeschaltete ISDN-TK-Anlage / -Adapter

Aktivierung Kunde
Standard-Anschluss
am Endgerät:

Tasten-
kombination Hinweis
Aktivieren - per Spracheingabe
Deaktivieren #37# Deaktivierung eines aktivierten Rückrufauftrages.
Universal-Anschluss
am Endgerät:

Tasten-
kombination Hinweis
Aktivieren - per Spracheingabe
Hinweis:
Der Dienst kann für den eigenen Anschluss nicht deaktiviert werden! (bitte beachten Sie die beigefügte Argumentationshilfe).

Weitere Informationen
Einschränkungen/Besonderheiten
nur möglich bei Verbindungen zu Festnetzanschlüssen im Inland (Anschlüsse anderer Anbieter unter Vorbehalt)
Standard-Anschluss
wird für den gesamten Anschluss genutzt
deaktivieren des Rückrufauftrages möglich
kann für max. 2 Rufnummern aktiviert werden
Universal-/Anlagen-Anschluss
wird je MSN/DDI genutzt
deaktivieren des Rückrufauftrages nicht möglich
kann für max. 4 Rufnummern aktiviert werden
Kollision mit anderen Diensten
Anklopfen [CW]
Ist am Zielanschluss 'Anklopfen' aktiviert ist 'Rückruf bei besetzt' nicht möglich.
Rückruf bei Nichtmelden [CCNR]
'Rückruf bei Besetzt' und 'Rückruf bei Nichtmelden' nutzen die gleiche Auftragsliste

Jetzt bestellen bei telekom.de