Parallelruf

Anrufe zeitgleich an 2 Anschlüssen signalisieren.

Kundennutzen
optimieren der Erreichbarkeit
ständiges einrichten einer Rufumleitung entfällt.

Zielgruppe
Singels
Selbstständige
Handwerker

Beschreibung
Rufsignalisierung und Rufannahme an zwei Anschlüssen, auch wenn einer der beiden Anschlüsse belegt ist:
Anschluss
Parallelrufziel
Gesprächsführung an dem Anschluss möglich, an dem der Anruf entgegen genommen wurde
Mögliche Parallelruf-Ziele:
Festnetz- und Mobilfunkanschlüsse im In- und Ausland
nationale Teilnehmerrufnummer "032 xxx" (Internetrufnummer)

Basisdaten und Preise
Mtl. Grundpreis 2,11 € (brutto) / 1,77 € (netto)
Preis einmalig 10,16 € (brutto) / 8,53 € (netto)

Voraussetzungen und Wechselwirkungen
Systemvorraussetzungen Standard-Anschluss
am a/b-Telefon
Tonwahl
am a/b-Telefon angeschaltet an TK-Anlage
Unterstützung der Tonwahl durch die vorgeschaltete TK-Anlage
ISDN-Anschluss
am ISDN-Telefon am So-Bus extern
Keypad-Funktion
am a/b- und ISDN-Telefon angeschaltet an ISDN-TK-Anlage
Unterstützung der Keypad-Funktion durch die vorgeschaltete ISDN-TK-Anlage / -Adapter

Aktivierung Kunde
telefonisch
schriftlich

Weitere Informationen
Einschränkungen/Besonderheiten
gesperrte Rufnummern können nicht als Parallelrufziel genutzt werden
Standard-Anschluss
wird für den gesamten Anschluss genutzt
Universal-Anschluss
wird je MSN genutzt

Kollision mit anderen Diensten
Anrufweiterschaltung [AWS]
AWS sofort ist priorisiert gegenüber Parallelruf
AWS bei Besetzt wird nur dann ausgeführt, wenn beide Anschlüsse des Parallelrufs besetzt sind
AWS bei Nichtmelden führt nach 20 Sekunden zum Abschalten des Parallelrufs
Zurücksetzen
autom. Ausschalten des Parallelrufs

Jetzt bestellen bei telekom.de